100% Euphemismus – Profilschärfung der Uni Mannheim

Die UniMonoversität Mannheim, respektive ihr gleichgerichtetes Sprachrohr Achim Fischer, nennen den Abbau der Philosophischen Fakultät “Profilschärfung”.

Die verbleibenden neun Professuren der Anglistik, Germanistik und Romanistik können, so eine Option, ein eigenes Institut innerhalb der Fakultät für Sozialwissenschaften gründen. Innerhalb eines gemeinsamen Instituts können die Fächer beispielsweise Schwerpunkte setzen, die über die herkömmliche Orientierung an den Nationalphilologien hinausgehen. “Im Verbund mit den Sozialwissenschaften ist das eine Chance für die Kulturwissenschaften, sich mit einem Angebot zu positionieren, das bundesweit einzigartig ist”, sagt Rektor Arndt.

Bundesweit einzigartig ist hier wohl nur die Weitsicht unseres überaus intelligenten Rektors…

via persona