YouTube ausgesperrt – Lover auf freiem Fuß

Es macht den Anschein, als ob die brasilianische Regierung in Erwähgung zieht, eine Volumenlizenz der Software zu erwerben, die es dem chinesischen Volk unmöglich macht, regimekritische Webseiten aufzurufen. Die Brasilianer wollen damit in Zukunft regimekritische Webseiten wie YouTube oder Orkut kurz- oder langfristig sperren.

Der Exilbrasilianer Roberto Basico und ehemalige beste Freund Peles schreibt dazu:

Hintergrund ist das wiederkehrende Veröffentlichen eines Videos auf YouTube, das zeigt, wie sich eine brasilianische Bekanntheit mit ihrem Lover am Strand vergnügt.

Oder doch eher virales Marketing für weitere großartige Eigen-Tore?