China 2.0 – Volkskongress schützt Privateigentum

China entdeckt immer mehr den Kapitalismus: Der Volkskongress hat sich mit großer Mehrheit für den Schutz von Privateigentum ausgesprochen – private Besitzer sollen damit vor willkürlichen Enteignungen geschützt werden. […] Kurz vor Ende ihrer jährlichen Sitzung haben die Abgeordneten des Pekinger Volkskongresses ein Gesetz verabschiedet, das Privateigentum unter denselben Schutz stellt wie staatliches oder kollektives Eigentum.

Vielleicht schützt das nach chinesischen Vorstellungen auch chinesische Firmen vor feindlichen Übernahmen. Sehr schön. Verbaut euch ruhig euer kleines boomendes Wirtschaftswunder noch bevor es richtig angefangen hat. China 2.0 wird eine Blase.

(via SpOn)