The final countdown – My switch from Firefox to Opera

Keep in mind, I really like the fox, but on my 4 year old machine (Win XP, 2.8 GHz, ~700MB RAM) it’s like a torture looking at the task manager seeing Firefox using 95% of my CPU and about 200MB of RAM. It’s almost impossible to use any other program while browsing with Firefox. I couldn’t stand it anymore.

CU Firefox, bye bye Thunderbird… Hello Opera!

I easily managed to import all my local bookmarks via Opera’s importer, the only thing I couldn’t get solved was importing one out of 4 email accounts I’m using (maybe because of several subfolders?) and the (logical but) annoying fact, that I can’t import my passwords from Firefox.

BTW: The time I was typing this, Opera used between 2% and 12% of CPU and 95MB of RAM.

Edit: If you encounter similar problems but you are a Mozilla Evangelist and/or you prefer opensource, use Mozilla Seamonkey instead of Firefox and Thunderbird.

7 Replies to “The final countdown – My switch from Firefox to Opera”

  1. Ich bin seit Jahren ?berzeugter Opera Benutzer und finde diesen Browser sowohl unter Windows als auch unter OS X die beste Wahl!

  2. Found your site while looking for a theme. I have the same problem as yourself and I own an older Mac (G3-System 9.1). Yes I know its time for a new machine but the point is that Opera works better than other browsers. It loads faster and my machine does not crash as often.

  3. Even on a modern Mac with 2.0 Mhz Dual Core and 2GB Ram Firefox takes over the whole Systen at times, it really sucks. There is a discussion at Mozilla going on about that and future developement.

  4. Genau deswegen konnte ich mich nie mit Firefox+Thunderbird anfreunden.
    Die GRE wird gleich zweimal geladen und gerade das verschlingt ja den gr??ten Teil des Speichers. Nachdem sie die Mozilla-Suite eingestellt haben, hies es, dass sie ja den XULRunner ver?ffentlichen werden, so dass Firefox und Thunderbird sich eine GRE teilen k?nnen. Tja… http://www.golem.de/0705/52268.html
    Das wird dann doch nichts. :(

  5. …aber zum Entwickeln von Webseiten gibt es keinen besseren als den Firefox, kein anderer Browser hat eine so umfassende Plugin-Unterst?tzung. Schon alleine deshalb kann ich nicht auf ihn verzichten.

    Welche Firefox Version benutzt du denn? Ich habe ein ?hnliches System wie du mit weniger RAM und mein Firefox schnurrt (in der aktuellen Version) sch?n vor sich hin.

  6. Ich nutze vorwiegend auch Opera. Firefox ist von zeit zu zeit einfach zu langsam oder h?ngt. Unter OS X, Linux und Windows ist Opera (mit dem Tango Thema) wirklich gut brauchbar f?r das t?glich Surfen. Aber wenn’s ums entwickeln geht ist Firefox mit diversen Erweiterungen (FireBug, …) ungeschlagen. Fariereweise sollte ich wohl erw?hnen das auch Opera hier was tut. Aber das ist bei weitem nicht so sch?n und einfach wie das FireFox pendant. Ich bin gespannt was die Zukunft bringen wird.

Comments are closed.