Twitter Follower AGB und Ex-Follower Programm

Lies das bis zum bitteren Ende durch!

Ich folge sehr gern zurück. Bei Twitter. Weil dieser und jeder andere Microbloggingdienst keine Einbahnstraße ist. Und das unabhängig davon, ob du 2, 200 oder 2000 Follower hast. Jeder ist in der Lage, mindestens eine für mich sinnvolle, nützliche oder spaßbringende Information in 140 Zeichen zu transportieren.

In wirklich sehr sehr seltenen Fällen, wie bei den folgenden beschriebenen fiktiven Persönlichkeiten aber wird ein vollautomatisiertes “EX-Follower”-Programm in Gang gesetzt. Damit ich bei dir nicht dieses Programm durchziehen muss, lies dir bitte folgende Punkte genau durch, bevor du in Erwägung ziehst, auf den riesenhaften und verlockend gut riechenden “Follow”-Button zu klicken.

Twitter Follower AGB

Die folgenden AGB gelten für den Twitteraccount Cordobo.

Folge mir nicht,

  1. wenn du es nur auf eine Person mehr abgesehen hast, die dich zurückfollowed (Reizwort: Juhu, ein Platz gestiegen in den Twittercharts!)
  2. wenn du mich im Moment des zurückfollowen entfollowst.
  3. wenn Du zwei Tage wartest bis du mich wieder entfollowst.
  4. wenn es dich nicht interessiert was ich zu sagen habe. Denn dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Punkt 3 eintrifft.
  5. wenn Du möchtest, dass ich auf deine Werbelinks klicke.
  6. wenn Du ein Vertreter einer der beiden großen Volksparteien bist.
  7. du schon seit 2003 mein Blog liest und ich dich immer noch nicht persönlich kenne.
  8. du deine Mutti suchst.
  9. nur weil ich dir folge.

Umgekehrt gilt obiges leider alles nicht (Ja, ich weiß, die Welt ist ungerecht).

Solltest Du dich mit obiger AGB anfreunden können, nicht auf die (saudumme) Idee kommen, gegen Sie zu verstossen, dann werden wir beide eine glückliche, lebenslange Twitter-Beziehung eingehen. Und wenn nicht? Dann tritt folgendes in Kraft:

Das “EX-Follower”-Programm

Das “EX-Follower”-Programm ist für die/den TeilnehmerIn vollkommen kostenlos und besteht aus einem einfachen Ablaufplan:

  1. Telefonat mit deiner Mutti. Dabei lasse ich wie beiläufig ins Gespräch einfliessen, dass du wieder mit dem Rauchen angefangen hast. Wieder!
  2. Hinweis bei deinem Vermieter, dass du nicht, wie ihm gegenüber geäußert, seit Monaten keine Miete zahlst, weil Du deine kranke Mutter pflegen musst, sondern dir lieber kostenpflichtige Bildchen aus dem Internet herunterlädtst.
  3. Besuch bei deinen Nachbarn und der eingestreuten Frage, ob sie immer noch Probleme wegen des Ungeziefers in deiner Wohnung hätten.
  4. etc.

Besonders der letzte Punkt “etc.” sollte dir Angst machen.

Wie kann ich mich vor diesem schrecklichen Schicksal schützen?

Mit dieser Frage hast du bewiesen, dass du ganz dezent jegliche unnütze Information ausblenden kannst. Du bist optimal geeignet, mein Follower zu sein.
Folge mir jetzt oder schweige für immer.

2 Replies to “Twitter Follower AGB und Ex-Follower Programm”

  1. Dieses Blog besteht erst seit 2004. Und in der Tat, ich kann die Leser meines Blogs an einer Hand abz?hlen. Allerdings habe ich seit dieser h?sslichen Mutation auch kein Problem mehr mit vierstelligen Zahlen ;)

  2. Lustiges Posting :) Allerdings finde ich den Punkt “du schon seit 2003 mein Blog liest und ich dich immer noch nicht persönlich kenne.” etwas bedenklich :D Man liest ja viel, aber die Personen gleich persönlich kennen? :)

Comments are closed.