Das Web 2.0 abschalten

Web 2.0 – neues Buzzword um die innovative Dot.com 2.0 Blase aufzupumpen, Investorengelder zu verbrennen und dann als gemachter Mann respektive Frau den Bach runtergehen?

Mal ganz ehrlich – wo oder was ist die Innovation bei Projekten wie Flock – doch wohl nicht etwa die Erweiterungen, um direkt aus dem Browser einen Eintrag in einem [We]Blog zu hinterlassen? Aber warum kopieren weiterschreiben – besser selbst lesen.

Dann schalte ich das Internet doch lieber ab oder rede es kaputt, was uns Deutschen ja gern nachgesagt wird. Oder doch nicht?

In diesem Sinne, “Happy Bauchlanding“.
Web 3.0 wird noch runder, bunter und nicht zu vergessen – nach dem “Zuviel” an social engineering so herrlich asozial.

Euer Cordobo